Aktuelles

Wir dürfen vorstellen, Natalia Atamanchuk!

Unsere Solistin in James Barnes Neunter Sinfonie

Im dritten Satz „Nachtmusik“ erklingt aus dem Dunkel der Nacht geheimnisvoll, geradezu sirenenhaft und wie von einer Welt, eine Vocalise. Die Osnabrücker Sopranistin Natalia Atamanchuk singt sie. Hier stellen wir sie vor.

Mehr…

Hommage: Konzerte am 01. und 02. Juni!

Gemeinsam mit der Sopranistin Natalia Atamanchuk präsentiert die Bläserphilharmonie Osnabrück ihr Konzertprogramm am Samstag, 01.06. um 19.30 Uhr in der Aula des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums (Gottlieb-Planck-Straße 5, 49080 Osnabrück) und gastiert am Sonntag, 02.06. um 17.00 Uhr in der Aula
der Freien Waldorfschule Evinghausen (Icker Landstraße 16, 49565 Bramsche). Eintrittskarten können an der Abendkasse zu 15,- € / erm. 10,- € (mit KUKUK 1,- €) erworben werden. Ermäßigte Preise gelten insbesondere für Studierende, Menschen mit Behinderung und Senioren. Schülerinnen und Schüler erhalten freien Eintritt.

 

 

Neugierig geworden? Hier gehts weiter zu unserem Programm…

Mehr…

Begeistert von unseren Vorhaben? Dann unterstützen Sie uns!

Wir freuen uns, dass das kommende Orchesterprojekt „Hommage“ überzeugt (hat) und danken der Stadt Osnabrück, der OLB-Stiftung und der Jeanne d´Art-Stiftung für Ihre Förderung.



Wenn auch Sie die Leidenschaft für erstklassige Bläsersinfonik mit stilistischer Kreativität und niveauvoller Konzeption teilen und sich von unserer Begeisterung für ambitionierte Projekte anstecken lassen, dann haben Sie die Möglichkeit, sich als Sponsor oder auch als Privatperson für den Erfolg der Bläserphilharmonie Osnabrück zu engagieren… vielleicht in Form einer Patenschaft für ein Notensatz des kommenden Konzertes oder Sie helfen uns bei der notwendigerweise üppigen wie anspruchsvollen Ausstattung im Schlagwerk, z.B. für ein neues Vibraphon!

Wenn Sie einerseits unmittelbar die künstlerischen Ziele langfristig unterstützen, aber andererseits auch ideell für Motiv und Vorhaben der Bläserphilharmonie Osnabrück einstehen möchten, treten Sie doch gern als (förderndes) Mitglied Verein bei!

In allen Fällen leisten Sie einen entscheidenden und unschätzbaren Beitrag zur kontinuierlichen
Weiterentwicklung des Orchesters. Zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen!

 

Auch beflügelt von Musik? Dann sei auch Du beim Projekt „Hommage“ dabei!

Nach unserem letzten Kammermusikprojekt „Im Neuen, das Alte“ nimmt die Bläserphilharmonie Osnabrück Ihre Probenarbeit im Februar 2024 mit einem großen Orchesterprojekt mit Werken von Richard Strauss, John Mackey, Richard Strauss und James Barnes wieder auf!

Wir freuen uns auf viele „neue“ und ebenso „altbekannte“ Gesichter! Nähere Informationen zum Projekt „Hommage“ und zur Anmeldung finden sich hier.

 

Musik muss nicht immer für sich selbst stehen oder muss gar Außermusikalisches darstellen, sie kann sich auch mit ihrem eigenen Wesen auseinandersetzen. Kurzum, es ist die Rede von Musik über Musik. Dabei kann die Bezugnahme vielfältig und von ganz unterschiedlicher Natur sein: vom Zitat kleinster Motivsplitter, charakteristischer Akkordverbindungen, rhythmischer Strukturen oder formaler Eigenheiten (John Mackey, Aurora Awakes) über die Verarbeitung eines Themas mit Variationen (James Barnes, Fantasie-Variationen über ein Thema von Niccolò Paganini) bis hin zu Huldigungs- oder Gedenkkompositionen für Komponisten (Richard Wagner, Trauermusik über Motive aus Carl Maria von Webers „Euryanthe“, Richard Strauss, Wiener Philharmoniker Fanfare und Heitor Villa-Lobos, Aria aus Bachianas Brasileiras Nr. 5) … oder gar an eine Form: Das Konzert-Programm umfasst mit der 9. Sinfonie eine deutsche Erstaufführung, in der der renommierte amerikanische Komponist James Barnes der Form der „Sinfonie“ huldigt.

 

Unser Programm mit dem Titel „Hommage“ vereint jene vielfältigen Zugänge und Blickwinkel zu Musik mit quasi „doppeltem Boden“.

Theaterluft schnuppern?

Die Bläserphilharmonie Osnabrück stellt regelmäßig die Bühnenmusik bei Opernproduktionen des Theaters Osnabrück. Sei in der kommenden Spielzeit dabei und melde Dich an, wenn Du schon immer mal Theaterluft schnuppern wolltest!

„Im Neuen, das Alte“ – Jetzt zum neuen Kammermusikprojekt anmelden!

Nach längerer Konzertpause nimmt die Bläserphilharmonie Osnabrück Ihre Probenarbeit im April mit einem neuen Projekt wieder auf.

 

Wenn altbekannte Meister der Bläsermusik wie Johan de Meij, John Mackey oder Philip Sparke auf dem Programm eines Kammermusikkonzertes stehen, dann gilt es einmal mehr, das Neue im Alten aufzuspüren. Denn für gewöhnlich erklingen eben jene Komponisten in voller sinfonischer Stärke. Dass aber allesamt auch im kammermusikalischen Rahmen kompositorisch rege aktiv waren, mag einen neuen Blick auf das Schaffen jener Komponisten werfen.

Das Alte im Neuen wiederum zu entdecken, ist gleichsam ein zweiter Blickwinkel auf das Programm: Denn Komponisten wie Gordon Jacob oder David Maslanka haben mehr oder minder konkreten Bezug zu anderen Komponisten anderer Zeiten, ihren Werken, Formen und Gattungen genommen.

 

In beiden Fällen ein lohnender Blick zurück wie auch nach vorn! Wir freuen uns auf viele „neue“ und ebenso „altbekannte“ Gesichter! Nähere Informationen zum Projekt und zur Anmeldung finden sich hier.

»Der Zauber der Hoffnung
kennt unendliche viele Lichter,
die sich nicht löschen lassen.«

Monika Minder

 

 

Die Bläserphilharmonie Osnabrück wünscht allen Mitgliedern, Musikerinnen und Musikern, Förderern, Unterstützern und allen Freunden ein zu Herzen gehendes, gesegnetes Weihnachtsfest! Ebenso möchten wir uns für das gute Miteinander im vergangenen Jahr 2021 bedanken. Auch wenn das musikalische Tun bedauernswerterweise erneut zum Stillstand kam, so hoffen wir als leidenschaftlich Begeisterte von und für die Musik mit Ihnen und Euch auf ein helleres, lichteres Jahr 2022!
In diesem Sinne: Bleiben Sie / Bleibt gesund und guter Zuversicht! Wir sehen und hören uns wieder… ganz bestimmt! Auf bald!

 

Ihre Bläserphilharmonie Osnabrück

»Licht
senden in die Tiefen
des menschlichen
Herzens
– des Künstlers Beruf[ung].«

Robert Schumann

Mehr…

„Unsterbliche Stunden“: 100 Jahre Sinfonieorchester Osnabrück

Dem Dank vieler Osnabrücker Bürger, vor der Bühne, unserem Osnabrücker Sinfonieorchester lauschend, unvergessliche Stunden genossen zu haben, folgen auch wir als Bläserphilharmonie Osnabrück in der Jubiläumsspielzeit 2019/20 sehr gern. Als Orchester danken wir aber umso mehr für die mittlerweile fast 10 Jahre bestehende musikalische wie organisatorische Kooperation mit dem Theater Osnabrück und dessen Musikern… und das eben nicht nur vor, sondern vor allem auch auf und hinter der Bühne!

Mehr…

Liebe Freundinnen und Freunde der Bläserphilharmonie Osnabrück,

 

aufgrund des gegenwärtig erforderlichen achtsamen Umgangs hinsichtlich des Corona-Virus entfallen in dieser Spielzeit 2019-2020 zunächst unsere Konzerte in Osnabrück und Umgebung. Das Projekt „Unsterbliche Stunden – Klassiker der Filmmusik“ wird aber in der neuen Spielzeit wieder aufgenommen. Wir halten Sie auf dem Laufenden! Bleiben Sie gesund!

„Emotionen bringen Farbe in unser Leben“ – Einblicke in das Programm von [eMOTION]

„Du hörst, wie Du fühlst! Du tanzt, wie du fühlst! Du bist, was du fühlst!“

Im Konzert [eMOTION] stehen der Mensch und seine Gefühle im Zentrum der Betrachtung. Schmerz und Lust, Wut und Zärtlichkeit, Freude und Trauer, Liebe, Hass und Eifersucht – die schier endlose Palette von Stimmungen und Emotionen gibt unserem Leben Farbe und Gestalt. Nicht immer sind dies nur schöne und harmonische Farben… und so greift denn auch die Musik unseres Programmes jene Farbnuancen und Schattierungen auf und zeigt einmal mehr, was die „Sprache der Gefühle“ mit uns macht: Im Konzert [eMOTION] findet der Mensch grundlegend (zu) sich selbst und erlebt dabei die transformative und befreiende Kraft der Musik und des Tanzes.

Mehr…

[eMOTION] – Unser inklusives Tanzprojekt

Schon lange steht die Idee im Raume, das Medium Tanz für den Bläserbereich zu erschließen. Mit unserem Projekt [eMOTION] nehmen wir dies nun im Rahmen des 6. Deutschen Musikfestes am 01. Juni in Angriff:

Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren jeglicher Herkunft, mit und ohne Behinderung tanzen im inklusiven, von der Felicitas und Werner Egerland-Stiftung geförderten Projekt [eMOTION] zur Orchestermusik. Inklusiv wird dabei nicht nur verengend auf Menschen mit Behinderung verstanden, sondern integrativ in einem öffnenden und gemeinschaftlichen Sinne, um (kulturelle) Teilhabe in gemeinsamer Verschiedenheit zu ermöglichen. Dabei arbeitet die Bläserphilharmonie Osnabrück Hand in Hand mit der auf diesem Gebiet erfahrenen und über die Region hinaus bekannten Tanzschule Hull Dance & Events GmbH und der Patsy & Michael Hull Foundation e.V. zusammen.

Mehr…

Wir dürfen vorstellen: Christopher, Melissa, Martin und Kristin mit Meira…

… sie sind die „Gesichter“ unseres Projektes [eMOTION]. In den nächsten Wochen bis zum Deutschen Musikfest sehen Sie sie auf unseren Printmedien und in der digitalen Werbung. Erfahren Sie demnächst mit ihnen mehr über unser inklusives Tanzprojekt [eMOTION].

 

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Eintrittskarten für unser Konzert am 01. Juni!

Sie haben noch keine Karten für unser kommendes Konzert [eMOTION] am Samstag, 01. Juni im Rahmen des Deutschen Musikfests 2019 in Osnabrück?

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Karten auf der Homepage des Deutschen Musikfestes Karten zum Preis von 8,- EUR (erm. 3,- Musikfest-Teilnehmer und Kinder von 6-13 Jahre) bei freier Platzwahl im Europasaal der OsnabrückHalle. Weitere ausgewählte Gala- und Sonderkonzerte des Musikfestes finden Sie hier!

[eMOTION]: Wir suchen noch weitere Tänzer!

Schon lange steht die Idee im Raume, das Medium Tanz für den Bläserbereich zu erschließen. Mit dem Projekt [eMOTION] möchten wir dies nun im Rahmen des in Os­nabrück stattfindenden 6. Deutschen Musikfestes vom 30.05. bis 02.06.2019 in Angriff nehmen.

 

Mehr…

Advent im Klang und Glanz der Blechbläser

Festliche Blechbläsermusik zum Advent

Blechbläsermusik gehört schon seit Jahrhunderten zu einem traditionellen Weihnachtsfest, schafft sie doch eine besinnliche Atmosphäre oder verleiht der (Vor-) Freude einen besonders festlichen Glanz inmitten der dunkelsten Zeit des Jahres. In der kammermusikalischen Besetzung mit Trompeten, Hörnern, Posaunen und Tuba lädt die Bläserphilharmonie Osnabrück am Freitag, 14. Dezember 2018 um 19.30 Uhr in die Bergkirche zu Osnabrück zu einem Kirchenkonzert zur Adventszeit.

 

Mehr…